HomeKontaktImpressumLinks

 

      


Die Ausbildung

Ziele

Zielgruppe

Inhalte

Intensivum "Die Heldenreise"

Ausbildungsleitung

Zeitstruktur

Ort und Kosten

Feedback

Anmeldung

 

Bücher zur Heldenreise

Paul Rebillot: Die Heldenreise, Eagle Books 2016(2)

Franz Mittermair: Neue Helden braucht das Land, Eagle Books 2011

 

Vor-Modul "Die Heldenreise®"

Seit vielen Jahren mache ich die Erfahrung, dass es keine bessere Basis für die Arbeit mit der eigenen Persönlichkeit und der Kontaktfähigkeit im Umgang mit anderen Menschen gibt als die Teilnahme an einer "Heldenreise®". In der Heldenreise verwandeln und integrieren die Teilnehmer die Inhalte sehr erfolgreich über Tanz und Bewegung. Die innere Bewegung darf sich über den Körperausdruck äußern. Eine äußerst nachhaltige Erfahrung. Nur wer selbst den Weg der Veränderung und Krise gegangen ist, kann andere Menschen verstehen und begleiten. Deshalb ist sie Grundvoraussetzung für alle Aus- und Fortbildungen am IGE.

Die Heldenreise bildet in einem kreativen Prozess die Grundlagen der Gestalttherapie ab. Darüber hinaus werden viele Methoden der humanistischen Psychologie erlebt (Trancereisen, Körperarbeit, kreativer Ausdruck, Inszenierung), die einen Tanzcoach oder Tanztherapeuten sehr bereichern und in dieser Ausbildung vertieft werden.
Mit der Heldenreise bieten wir ein optimales Werkzeug, um   

- die persönliche Vision (weiter-) zu entwickeln
- Widerstände und Blockaden abzubauen
- Energie zu tanken, die eigene Energie zu lösen und zu mobilisieren
- dem Burn Out vorzubeugen, psychosomatische Beschwerden abzubauen
- noch kontaktfähiger und kontaktfreudiger zu werden
- einen großen Schritt zu einer kreativeren Persönlichkeit zu machen
- noch mehr Erfüllung, Freude und Zufriedenheit in sich selbst ,im Beruf und in Beziehungen zu finden

Die Idee der Heldenreise

In jedem Menschen steckt ein Teil, der etwas aus seinem Leben machen will, der Veränderung und Weiterentwicklung sucht; und ein anderer Teil, der die Bequemlichkeit des Vertrauten schätzt, der lieber leidet, als anzupacken. Wird dieser Konflikt zwischen Sehnsucht und Sicherheit nicht gelöst, ist Lähmung, Energielosigkeit und Unzufriedenheit die Folge. Authentische und in ihrem Sinne erfolgreiche Menschen haben gelernt, ihren abenteuerlustigen und ihren schützenden Teil zu integrieren.

Für uns Menschen ist dieser Konflikt sehr bedeutsam. Ihn zu lösen, heißt letztlich, erwachsen, reif und selbständig zu werden. In anderen Kulturen halfen oder helfen Initiationsrituale dabei, die nötigen Schritte zu gehen. In unserer Kultur werden wir dabei ziemlich allein gelassen. In der Heldenreise haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit, diese beiden widerstreitenden Persönlichkeitsanteile herauszuarbeiten und ein Stück weit zu integrieren.

Weitere Informationen und Termine

zur Heldenreise finden Sie hier.

Die Heldenreise® ist ein geschütztes Warenzeichen des Instituts für Gestalt und Erfahrung